Juliane Schenk sagt auch die Bundesliga ab

finale-2013-71In einer Mitteilung an die Verantwortlichen der SG EBT Berlin informiert Juliane Schenk den Verein darüber, dass sie ab der kommenden Saison 2013/2014 nicht mehr in der Badminton-Bundesliga spielen wird.

Grund dafür sind die seit geraumer Zeit bestehenden schweren Differenzen mit dem Deutschen Badminton Verband, die in jüngster Zeit mit Julianes Rücktritt aus der Nationalmannschaft und ihrer außerordentlichen Entlassung aus dem Kader des Deutschen Badminton Verbandes ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hatten.

Aufgrund dieser Auseinandersetzung und ihrer Begleitumstände, sieht Juliane Schenk keine Grundlage mehr an Wettbewerben, die vom Deutschen Badminton Verband verantwortet werden, teilzunehmen. Hierzu gehört auch die Bundesliga.

Für die SG EBT Berlin spielt Juliane Schenk seit 2005 in der Badminton-Bundesliga.

Sie ist in dieser Zeit zu einer absoluten Weltklassespielerin gereift und hat mit ihrer sportlichen und charakterlichen Stärke maßgeblichen Anteil an den Titelgewinnen der SG EBT Berlin in den letzten drei Jahren.

Juliane Schenk wird der SG EBT Berlin als Mitglied erhalten bleiben und den Verein auch weiterhin mit ihren umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen als Weltklassespielerin beratend zur Seite stehen.

„Natürlich ist die Absage von Juliane ein herber Verlust für unseren Verein, aber wir haben die Entscheidung zu akzeptieren.
Wir danken Juliane Schenk für alles was sie in den letzten Jahren für den Verein geleistet hat, sowohl als Mitglied als auch als Trainerin und Leistungsträgerin der Bundesligamannschaft.
Für den von ihr beabsichtigten weiteren Entwicklungsweg wünschen wir ihr persönlich und sportlich alles Gute.
Dem Berliner Badmintonpublikum, bei dem Juliane sowohl menschlich als auch sportlich sehr populär war, sichern wir zu, auch ohne Juliane in der kommenden Saison eine starke und konkurrenzfähige Bundesligamannschaft zu präsentieren.“, gibt sich EBT-Manager Manfred Kehrberg optimistisch.

Marcus Köster

2 Antworten zu “Juliane Schenk sagt auch die Bundesliga ab”

  1. Kay Jensen sagt:

    Was für ein Armutszeugnis für den DBV ! ! !

  2. I want toward be obligated for theo – time you have added inside script the post. I ante meridiem going for theo – stable frustration blogpost from you within theo – prospective while well. In fact your inventive piece abilities has breathed in me over set out my acknowledge web log just now. Really the blogging is distributing its badge cursorily. Your indite climb is a worthy modeling of it. bestbusinesschekingaccount“ Best Business Cheking Account