EBT I – Durchwachsenes Wochenende

Am Samstag, den 10. November 2018 ging es für die SG EBT Berlin I gegen den 1. BV Mühlheim II. Um die Spannung vorweg zu nehmen: Nachdem in der letzten Saison noch zweimal eine Niederlage eingesteckt werden musste (Hinspiel 2:5, Rückspiel 3:4), konnte das Team durch eine starke Leistung diesmal einen Sieg erringen – 4:3 Endstand für die SG EBT Berlin. Und das selbst ohne unsere Stammspieler Brian Holtschke und Robert Franke!
Es ging gleich gut los. Im Damendoppel konnten Lisa Zimmermann und Anja Buchert in einem Fünfsatz-Krimi ihren ersten Sieg gegen Katharina Altenbeck und Judith Petrikowski einfahren. Auch auf dem anderen Spielfeld ging das 1. Herrendoppel mit der Besetzung Francis Karge und Jann Raupach erfolgreich in vier Sätzen an die SG EBT Berlin. Da sich von den drei Einzeln leider nur Francis in vier Sätzen durchsetzen konnte und das 2. Herrendoppel mit eingesprungenen Karsten Lehmann sowie Jan Borsutzki ebenfalls äußerst knapp in fünf Sätzen an den 1. BV Mühlheim ging, hieß es vor dem Mixed 3:3. Das Mixed sollte also entscheiden, wer die 2 Punkte mit nach Hause nimmt. Glücklicherweise konnte das Mixed-Team der SG EBT Berlin am Ende die Nerven behalten und sich auch hier in einem spannenden Fünfsatzspiel durchsetzen, nachdem das Spiel schon fast verloren geglaubt war.
Die Freude war groß – 4:3 für unsere Mannschaft und damit 2 wichtige Punkte für die Tabelle.

Mit großer Motivation ging es nach dem gelungenen Samstag dann am Sonntag gegen den TV Refrath II. Weil wir hier in der letzten Saison punkten konnten und auch Robert Franke wieder mit an Bord war, hatten wir große Hoffnung auf weitere Punkte.
Nachdem die Jungs sensationell aus beiden Herrendoppeln (1. HD Franke/Borsutzki, 2. HD Karge/Raupach) als Sieger vom Platz gegangen sind und sich das Damendoppel leider ziemlich deutlich in drei Sätzen geschlagen geben musste, ließ der Zwischenstand von 2:1 auch hier wieder auf Gutes hoffen. Leider gingen jedoch alle drei Einzel an die Gastmannschaft und auch das Mixed konnte diesmal nicht siegen – Endstand also 2:5 für den TV Refrath 2.

Trotzdem steht die SG EBT Berlin I noch gut in der Tabelle da: Platz 8, immer noch wichtige drei Punkte vor dem Abstiegsplatz. Diesen Vorsprung heißt es jetzt zu halten oder gar auszubauen.

Kommentare sind geschlossen.