EBT VI gewinnt 6:2 gegen Berliner Brauereien IX

Am 2. Spieltag traten wir in der gleichen Aufstellung an, wie zum Saisonstart. Wir spielten auswärts bei der IX. Mannschaft von Berliner Brauereien.
Zuerst begannen die drei Doppel (Paul Bernstein und Arthur Würzebesser; Johannes Wollschläger und Stefan Borst, sowie Elizabeth Mora Borst und Laura Leyton). Alle drei Doppel konnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Laura und Elizabeth hatten die Woche nochmals intensiv trainiert, damit die Feldaufteilung passt; dies hat sich deutlich ausgezahlt. Laura gewann wie gewohnt souverän ihr Dameneinzel; bis jetzt ist sie in der D-Klasse deutlich unterfordert. Paul benötigte gegen einen guten Gegner wie so oft drei Sätze; aber er hat gelernt auf seine Stärken zu vertrauen, weswegen er bisher eine 100% Quote hat. Arthur hatte mit Saros Saramati einen sehr starken Gegner; durch konsequentes Dropspiel und schnell in die Rückhand drücken, konnte er stark den 2. Satz gewinnen, nachdem ihm im ersten Satz die Bälle um die Ohren flogen; in einem hochklassigen Spiel verlor er aufgrund einiger Aufschlagfehler leider denkbar knapp. Jo ließ in seinem Einzel nichts anbrennen und siegte in 2 Sätzen. Im Mixed ging es über drei Sätze, wobei die Gegner im Dritten Satz mit 22:20 das Glück auf ihrer Seite hatten. Wir hatten viel Spaß. Am Ende fehlten uns nur 6 Punkte und wir hätten sogar 8:0 gewonnen.
Nächsten Sonntag geht es um 10 Uhr in der Samariterstr. gegen Neuenhagen II; ich befürchte, es wird etwas schwerer werden.
Stefan

Kommentare sind geschlossen.