EBT vor letztem Doppelspieltag der Saison

Die aktuelle Saison der Badminton Bundesliga neigt sich dem Ende zu und für die SG EBT Berlin sind es noch 4 Spiele, wovon 2 auswärts und 2 in der heimischen Samariterstrasse stattfinden. Am Samstag, 22.03., ab 14:00 heißt der Gegner TV Refrath. Der abstiegsbedrohte Verein aus NRW steht derzeit auf Rang 7 der Tabelle und hat nur einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Für den noch amtierenden Deutschen Meister geht es hingegen darum, die Saison, nach dem gescheiterten Einzug in die Play-Offs, gut zu Ende zu bringen.

„Im letzten Wochenend-Heimspiel der Saison wollen wir nochmal alle Danke an die Berliner Fans sagen. Daher werden wir auch in absoluter Bestbesetzung antreten. Das heißt alle werden da sein. Außerdem möchten wir die Saison vernünftig zu Ende bringen. Nur weil wir nicht in die Play-Offs einziehen, heißt das nicht, dass wir mit einer B- oder C-Mannschaft antreten“, so Oliver Siegmann, Hauptsponsor der SG EBT Berlin. Auf dem Papier stellt sich demnach folgenden Aufstellung zusammen: Linda Zetchiri, Lotte Jonathans und Karoliine Hoim bei den Damen und Kenneth Jonassen, Kestutis Navickas, Robert Blair und Jacco Arends bei den Herren.

Dass es gegen den abstiegsbedrohten Gegner Refrath kein Selbstläufer wird, sieht Oliver Siegmann allerdings auch, „Wenn Refrath voll antritt, ist das ein gute Truppe. Angeführt von europäischen Topspielern wie Toby Penty, Chloe Magee und Iris Tabeling und komplettiert durch Nationalspieler wie Max Schwenger oder auch Ex-EBTlerin Carla Nelte, ist das eine schlagkräftige Mannschaft!“.

Wir können uns also trotzdem auf einen spannenden Badminton-Nachmittag in der Samariterstrasse freuen.

Am Sonntag geht es im letzten Doppelspieltag der Saison dann gleich weiter mit dem Auswärtsspiel beim Bonner Play-Off Aspiranten 1. BC Beuel. „Wir werden ganz entspannt nach Beuel fahren. Vielleicht können wir den Kampf um die Play-Offs ja noch etwas durcheinander wirbeln.“, sagt ein schnippig grinsender Oliver Siegmann. Schwer zu punkten wird es allemal beim Club um die beiden deutschen Top-Badmintonspieler Marc Zwiebler und Birgit Michels.

Wir können gespannt sein wie sich die Tabelle nach diesem Doppelspieltag darstellen wird.

Marcus Köster

Kommentare sind geschlossen.