Ein gemischtes Wochenende der 2. Mannschaft

Am 3.Spieltag der Saison trafen wir auf den BV Gifhorn 1 bei uns in der Heimhalle.

Pünktlich um 18 Uhr flogen die ersten Bälle.

Im ersten Herrendoppel trafen Brock und Lukas auf Papendorf/Ohk und holten nach einer starken Leistung einen klaren ersten Punkt fürs Team. Anja und Henriette erkämpften sich währenddessen gegen Tornow/Dingler in 3 harten Sätzen den zweiten Punkt. Auch das zweite Herrendoppel gegen Friedenstab/Schmidt konnten Tim und Kai siegreich gestalten, allerdings gab es den ersten Rückschlag fürs Wochenende. Beim Engagement einen fast verloren geglaubten Ball noch zu retten, verletzte sich Tim am rechten Daumen, dennoch biss er sich weiter durch. Zwischenstand 3:0, soweit so gut… Sowohl Brock im zweiten, als auch Lukas im dritten Herreneinzel mussten sich nach anstrengenden Spielen leider den Gegnern geschlagen geben. Auch Lucie hatte es schwer gegen Larina Tornow und unterlag nach zwei umkämpften Sätzen. Plötzlich stand es nur noch 3:3. Schlussendlich holte das Mixed bestehend aus Anja und Kai einen souveränen vierten Punkt gegen Dingler/Ohk und Tim erkämpfte gegen Wo-Die Papendorf im ersten Herreneinzel den fünften Punkt fürs Team, trotz seines Daumens!!! Auch hier wieder eine starke Leistung!! Nach 3h Spieldauer stand der 3. Sieg in Folge für unser Team fest!

Am Sonntag ging es gleich um 10 Uhr weiter. Heutiger Gegner die SG Vechelde/Lengede!

Lucie und Henriette erspielten gegen Moses/Reckleben den ersten Punkt fürs Team. Lukas und Brock im ersten Herrendoppel mussten den Punkt an die Gegner (Schwarze/Rodefeld) abgeben. Im ersten Satz noch überlegen, verloren sie im Laufe leider etwas die Kontrolle über das Spiel.

Auch Tim und Kai hatten hart zu kämpfen. Nach einem sehr knappen und spannenden ersten Satz (26:28) und einem guten 2. Satz reichte es dennoch leider nicht mehr um den zweiten Punkt zu holen. Bei Lucie im Einzel ging es ebenfalls in die Verlängerung (24:22,22:20); sie behielt die Nerven und entschied das Spiel für sich.

Brock stellte sich im zweiten Herreneinzel Nils Rodefeld entgegen und spielte sich durch drei anstrengende Sätze (25-23, 15-21, 21-13). Auch Lukas musste sich durch drei hart umkämpfte Sätze gegen Markus Müller spielen. Nach einem nervenaufreibenden dritten Satz zog Lukas leider am Ende den Kürzeren (23:25). Somit der Zwischenstand wieder 3:3. Tim machte sich nun für sein Einzel bereit, Kai und Henriette für das Mixed. Tim hatte leider immer noch mit seinem Daumen zu kämpfen, der ihn dann leider nicht so frei aufspielen ließ, sodass das erste Einzel an Janik Schwarze ging. Nun lag es am Mixed noch das Unentschieden zu retten. Nach einem guten ersten Satz waren im zweiten und dritten Satz leider die Lampen im Kopf aus und Kai und Henriette mussten eine bittere Niederlage hinnehmen.

Endstand 3:5. Schade! Vielleicht wäre heute mehr drin gewesen.

Nichtsdestotrotz lassen wir die Köpfe nicht lange hängen. In zwei Wochen geht es auf die erste Auswärtsfahrt nach Luckau und Hamburg und wir sind gewollt Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Eure 2. Mannschaft

Kommentare sind geschlossen.