Endlich geht es wieder los!

Bis nach Hamburg ging es für die erste Mannschaft zum Saisonauftakt in der zweiten Bundesliga. Neben Robert, Francis und Lisa sind dieses Jahr Kai, Adam, Tim und Kate dazugekommen. Kai und Tim sind aus der Regionalliga bereits bekannt, während Adam und Kate aus Irland kommen um unsere erste Mannschaft diese Saison zu unterstützen.

Da Robert und Tim dieses erste Wochenende nicht dabei sein konnten, sprang Bork kurzfristig ein und komplettierte unser zweites Herrendoppel.

Am Samstag ging es gegen den Horner TV. Mit Matthias Kicklitz sah sich Adam direkt einem der stärksten Herren der Liga gegenüber. Zu stark für Adam, der sich leider im Doppel mit Kai und auch im anschließenden Einzel gegen ihn geschlagen geben musste.
Besser lief es für unseren Neuzugang Kate. Sowohl im Damendoppel mit Lisa, als auch im Einzel konnte sie sofort überzeugen und ließ an diesem Punktspieltag keinen Satzverlust zu.
Francis und Bork zeigten eine unglaublich kämpferische Leistung. Am Ende fehlte nur noch etwas Glück. Mit 13:15 mussten sie sich im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben.
Auch das Mix von Kai und Lisa, sowie Francis im Einzel konnten keine Punkte mehr holen.
Der Endstand lautete 2:5 und somit konnte die erste Mannschaft an diesem Spieltag keine Punkte mit nach Hause nehmen.

Der Abend in Hamburg stand ganz im Sinne des Teambuildings. Nach einem Spaziergang entlang des Hamburger Hafens ergatterte Bork einen der begehrten Tische bei Luigis Pizza.
Mit lauter Musik und sehr guter Stimmung gab es die wahrscheinlich beste Pizza Hamburgs.
Nach dem Verdauungsspaziergang über die Reeperbahn ging es zügig ins Hotel, um gemeinsam das Finale der Damen bei den US Open zu schauen.

Sonntag hieß es Ausschlafen. Da das Spiel gegen den die zweite Mannschaft vom TSV Trittau erst 15 Uhr begann, war viel Zeit zum Frühstücken und anschließendem Adventure Golf. Francis, der unbedingt Minigolf spielen wollte, wurde also sein Wunsch erfüllt.
Mit vielen Lobs und spektakulären Bällen gaben die Jungs alles. Doch an Kate, die routiniert und clever spielte, kam keiner vorbei. 
Nach 18 spannenden Löchern ging es ins benachbarte Trittau.

Kai und Adam spielten stark auf und konnten nach 4 Sätzen, den ersten Spielgewinn des Tages einfahren. Kate und Lisa brauchten indes deutlich länger. Nach verlorenen ersten Satz, gingen sie nach Sätzen 2:1 in Führung. Verloren nach vergebenen Matchpunkt noch den vierten Satz und gewannen den fünften Satz 11:5. Spannend haben es die Mädels gemacht, aber holten am Ende den wichtigen zweiten Punkt nach Hause.
Parallel zum Damendoppel starteten Bork und Francis schon in ihr zweites Herrendoppel. Trotz erneut guter kämpferischer Leistung, mussten sie sich heute in drei Sätzen geschlagen geben.
Als nächstes startete das Dameneinzel und hier wusste Kate wirklich von sich zu überzeugen. In drei starken Sätzen konnte sie ihre Gegnerin bezwingen und holte den so wichtigen dritten Spielgewinn und damit den ersten Punkt in der Tabelle in dieser Saison nach Hause. Kai und Lisa konnten im Mix leider nicht punkten, ebenso wie Adam im ersten Herreneinzel.
Francis kämpfte sich im letzten Spiel des Tages in einen wohlverdienten fünften Satz, konnte dort dann aber leider nicht mehr zulegen und musste sich ebenfalls geschlagen geben.
Mit einem 3:4 gegen Trittau, trat die erste Mannschaft am späten Sonntagnachmittag die Heimreise an. „Es ist wichtig, dass wir einen Punkt mit nach Hause nehmen, denn die Tabelle wird diese Saison immens eng beeinander liegen“, so Kai Sumida nach dem Spiel.

Nächste Woche Samstag geht es zum Derby zum SV Berliner Brauereien. Unterstützt unsere erste Mannschaft ab 14 Uhr in der Smetanastraße, denn eines kann man sich sicher sein. Der Aufsteiger wird alles geben, um das Derby für sich zu entscheiden.

Kommentare sind geschlossen.