Leider kein Punktgewinn für die erste Mannschaft am 13. Punktspieltag der Saison

Francis Karge (Foto: Bastian Zimmermann)

Am 9. Februar stand für die erste Mannschaft der SG EBT Berlin das nächste Heimspiel der Saison an. Zu Gast waren die Sportfreunde vom Hamburg Horner TV.

Hoch motiviert ging es ab 14 Uhr in die ersten Spiele des Tages. Gestartet wurde außerplanmäßig mit dem Damendoppel und dem zweiten Herrendoppel. Bei den Damen waren Lisa Baumgärtner und Henriette Leber – die für die von Erkältung geplagte Lisa Zimmermann einsprang – am Start. Leider waren unsere Mädels heute nicht erfolgreich und mussten sich in 3 umkämpften Sätzen geschlagen geben. Parallel sahen sich Jann und Francis dem Hamburger Doppel Alexander Semrau und Finn Glomp gegenüber. Unsere Jungs spielten gewohnt stark auf und konnten uns nach 4 Sätzen den ersten Punkt des Tages sichern.

Im Anschluss begann das erste Herrendoppel. Brian und Robert konnten hier allerdings keinen Satzgewinn für sich verbuchen und der Punkt ging an den Horner TV. Henriette hatte mit Thuc Phuong Nguyen eine sehr starke Gegnerin im Einzel. Thuc stand erst letztes Wochenende noch im Halbfinale im Dameneinzel der deutschen Meisterschaft. Henriette spielte trotzdem stark auf und musste sich im ersten Satz nur knapp mit 9-11 geschlagen geben. Das Spiel ging am Ende leider trotzdem nach 3 Sätzen an die Gäste. Brian bekam es im ersten Herreneinzel mit Alexander Semrau zu tun und hatte dieses Wochenende wohl einen ganz besonderen Faible für Spannung. Nach 4:8 im ersten und 2:7 im zweiten Satz gewann er diese trotzdem noch und konnte nach 3 Sätzen unseren zweiten Sieg an diesem Spieltag holen. In den letzten beiden Spielen ging es nun um einen so wichtigen Punktgewinn für den Abstiegskampf, wobei doch mindestens einer unserer direkten Gegner (SG Vfb/SC Peine und Spvgg.Sterkrade-N.) punkten würde, da sie gegeneinander spielten dieses Wochenende. Francis spielte stark auf gegen Mats Hukriede und gewann den ersten Satz. Allerdings kam Mats in den folgenden Sätzen immer besser ins Spiel und nach dem 4. Satz konnte der Horner TV das Spiel für sich verbuchen. Im Mix kämpften Robert um Lisa um den dritten Sieg an diesem Punktspieltag, mussten sich allerdings auch nach 4 Sätzen geschlagen geben.

Insgesamt stand es am Ende 2:5 aus der Sicht der ersten Mannschaft und somit konnte kein Punkt für die Tabelle verbucht werden. In der Tabelle gibt es noch einen Abstand von zwei bzw. drei Punkten zu den direkten Abstiegsgegnern und auf beide wird die erste Mannschaft in den verbliebenen 5 Punktspieltagen diese Saison noch treffen.

„Heute haben wir leider keinen Punkt gewinnen können, aber wir gehen hochmotiviert in die letzten Spiele der Saison und das ganze Team ist heiß darauf, die Klasse zu halten“, sagte der Kapitän Robert Franke nach dem Punktspieltag.

(c) Fotos von Bastian Zimmermann

Kommentare sind geschlossen.