Der Verein :: Historie

1952 Gründung der „BSG Empor Brandenburger Tor“ in Berlin
Friedrichshain
Aufbau der Sportstätte in der Pufendorfstraße
Trägerbetriebe der damaligen Betriebsportgemeinschaft u.a.:
Großhandelsgesellschaft Molkerei, Eier, Fleisch, das Holzkontor
Groß-Berlin und der VEB Kohlehandel Berlin
Mitgliederzahl: 43
1991 Gründung der „SG Empor Brandenburger Tor 1952 e.V.“
1999 1. Spatenstich für das Sportobjekt Eldenaerstr./Ecke Samariterstraße
2000 Mitgliederzahl: 1030
Abteilungen: Badminton, Basketball, Billard-Karambol,
Bohlekegeln, Bowling, Fußball, Handball, Karate,
Leichtathletik, Skat, Tischtennis, Turnen, Volleyball